stein.jpg

1,2 Millionen fürs Handwerk

Landkreis Bautzen 11.04.2019
Wer in Sachsen Steinmetz werden will, lernt in Demitz-Thumitz. Am Donnerstag wurde hier der Weg für die digitale Handwerksausbildung geebnet.

Es ist ein Henne-Ei-Problem: Nur wenige Berufsschulen und Ausbildungszentren sind mit CNC-gesteuerten Maschinen zur Holz- und Steinbearbeitung ausgestattet. Das heißt, nur wenige Auszubildende im Tischler- oder Steinmetzhandwerk haben Gelegenheit, diese zeitgemäße Art der Materialbearbeitung zu erlernen. Weil außerdem die wenigsten Beschäftigten in Klein- und Kleinstbetrieben über die notwendige Qualifikation zur Bedienung dieser Technik verfügen, sind vorhandene Maschinen nur zu etwa 30 Prozent ausgelastet. Nur wenige Unternehmen können es sich aufgrund der aktuellen Auftragsdichte im Handwerk zudem leisten, ihre Mitarbeiter auf 14-tägige Weiterbildungskurse zu schicken.

Für ein Förderprojekt, das diesem Missstand entgegenwirken soll, übergibt Staatssekretär Stefan Brangs, Sachsens Beauftragter für Digitales, am Donnerstag dieser Woche in der sächsischen Steinmetzschule in Demitz-Thumitz einen Zuwendungsbescheid der Landesregierung in Höhe von 1,2 Millionen Euro an das Geokompetenzzentrum Freiberg (GKZ). „Mit diesen Mitteln und in enger Zusammenarbeit mit Praxispartnern aus den beiden Gewerken wollen wir einen CNC-Computerlernkurs entwickeln, der das notwendige Wissen in einfachen 30-minütigen Lerneinheiten vermittelt“, erklärt Hilke Domsch vom GKZ die Projektidee. „Diese können“, so die GKZ-Büroleiterin weiter, „bequem im Unternehmen absolviert werden.“ Arbeitnehmer bräuchten so künftig nicht mehr tagelang auf Mitarbeiter verzichten, weil diese sich auf CNC-Lehrgängen befinden.

Das sächsische Wirtschaftsministerium bewilligte das Vorhaben, an dem auch die sächsische Handwerkskammer, die beiden Landesverbände der Tischler und Steinmetze und die Dresdner Universitäten beteiligt sind, für einen Förderzeitraum von drei Jahren. 

 

Von Franziska Springer

Foto: © Uwe Soeder

Weitere Artikel

Die Reparaturprofis

Die Reparaturprofis

Ein Radebeuler Start-up zeigt Laien, wie sie streikende Haushaltsgeräte wieder in Gang kriegen. Dazu liefert es Ersatzteile und Reparaturvideos.

Landkreis Meißen
Menschenkette gegen Tagebau

Menschenkette gegen Tagebau

Am Sonntag protestieren Polen, Tschechen und Deutsche gegen die Erweiterung des Braunkohleabbaus in Turow.

Landkreis Görlitz
Baden in Turower Ostsee ab 2080

Baden in Turower Ostsee ab 2080

Der polnische Tagbau nahe Zittau soll bis 2044 wachsen - mit Auswirkungen auf Mensch und Umwelt.

Landkreis Görlitz
Fusion zur Großbank gescheitert

Fusion zur Großbank gescheitert

Am Ende überwogen doch die Bedenken: Aus der großen Banken-Hochzeit wird nichts - aller Werbung aus der Politik zum Trotz.