adelie.jpg

Ehrung für Dresdner Eis-Spezialistin

Dresden 08.03.2019
Mit dem Adelie-Award soll weibliches Unternehmertum in der Region ausgezeichnet werden.

Zum zweiten Mal ist am Donnerstag in Dresden der Adelie-Award vergeben worden, der das Ziel verfolgt, das weibliche Unternehmertum in der Region zu stärken.

Bei der feierlichen Preisverleihung im Penck-Hotel wurde die Eis-Spezialistin Vanessa Bravo Feria von der paupau GmbH zur Gewinnerin gekürt. Die Unternehmerin darf sich über ein einjähriges Mentoring der Jurymitglieder freuen, die sich aus erfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmern zusammensetzte. 

„Wir glauben, dass wir bei ihr im Moment an meisten bewirken können“, sagt Daniela Kreissig, die Initiatorin des Preises. „Vanessa Bravo Feria steht gerade an einer bedeutenden Schwelle und es wäre schade, wenn sie vielleicht durch Unerfahrenheit Fehler macht.“

Neben Vanessa Bravo Feria waren auch Anja Fritz vom Weingut Mariaberg in Meißen und Berit Heller, Gründerin und Betreiberin des Lose-Ladens in Dresden für den Award 2019 nominiert. Zur Premiere 2018 war Karen Trepte von der Erlebniswelt „Steinreich“ in der Sächsischen Schweiz ausgezeichnet worden. (WiS)

 

© Ronald Bonß

Zur Newsletter-Anmeldung

Bestellen Sie jetzt den kostenlosen E-Mail-Newsletter WIRTSCHAFT in Sachsen und erhalten Sie ab sofort 1x die Woche aktuelle Neuigkeiten aus dem sächsischen und dem nationalen Wirtschaftsgeschehen.

Newsletter bestellen

Weitere Artikel

Bahnhöfe sollen sauberer und barrierefrei werden

Bahnhöfe sollen sauberer und barrierefrei werden

In 50 Städten sollen Stationen umgebaut werden. Sachsen ist deutlich unterrepräsentiert. Und woran liegt das?

Zittau: Digades-Gründer gibt Chefposten ab

Zittau: Digades-Gründer gibt Chefposten ab

Lutz Berger zieht sich zurück. Nun übernimmt die nächste Generation die Verantwortung für 160 Mitarbeiter. Aber: Die Firma bleibt in Familienhand.

Tiefgekühlt im Lockdown: Frosta profitiert von Corona

Tiefgekühlt im Lockdown: Frosta profitiert von Corona

Läuft bei Frosta: Die Hauptmarke wächst um 23 Prozent, doch sind die Handelsmarken rückläufig. Das bekommt der Standort Lommatzsch zu spüren.

Stefan Loth wird neuer VW Sachsen-Chef

Stefan Loth wird neuer VW Sachsen-Chef

Der Umbau bei Volkswagen geht weiter: Der Autobauer hat nicht nur Personalentscheidungen beschlossen, auch eine dritte Schicht in Zwickau kommt.