hubert-hipp-in-seiner-werkstatt-2359549h.jpg

Gold für Löbau

06.11.2018
Die Möbeldesigner der Firma Hipp Möbel Design wurden in Nürnberg ausgezeichnet – für eine Erfindung, die den Büroalltag erleichtern und die Motivation steigern soll.

Die Löbauer Möbeldesigner der Firma Hipp Möbel Design haben auf der Erfindermesse in Nürnberg jetzt eine Goldemedaille geholt. Wie das Unternehmen informiert, wurde der „Schreibtisch der Zukunft“ prämiert. Bereits im vorigen Jahr hatte die Löbauer Firma eine Silbermedaillie auf der Erfindermesse Iena für den Hipp-Federstuhl erhalten.

Das jetzt vorgestellte Schreibtischsystem soll Rückenproblemen bei der Büroarbeit vorbeugen. Das wird möglich, weil man an dem Schreibtisch in verschiedenen Positionen sitzen oder beinahe liegen kann. Der Stellungswechsel ist gut für die Wirbelsäule, so Erfinder Hubert Hipp. Außerdem steigere das die Motivation mehr, als den ganzen Tag in einer Position am Schreibtisch zu sitzen.

Seit 70 Jahren wird auf der Erfindermesse präsentiert, was sich kluge Köpfe erdacht und aufgetüftelt haben.

Foto: © Julia Kluttig

Weitere Artikel

„Die Aufmerksamkeit ist heute der begehrteste Rohstoff des Kapitalismus“

„Die Aufmerksamkeit ist heute der begehrteste Rohstoff des Kapitalismus“

Neurologe Dr. Volker Busch räumt mit dem Mythos Multitasking auf und spricht über die fatalen Folgen unserer quasiparallelen Informationsverarbeitung.

Spendenstollen mit persischer Würze

Spendenstollen mit persischer Würze

Der Herrnhuter Bäcker Gottfried Paul hat in diesem Jahr einen Helfer aus Afghanistan.

Landkreis Görlitz
„Mancher hat hier mehr als 400 Überstunden“

„Mancher hat hier mehr als 400 Überstunden“

Eine Pflegerin aus einem Heim im Landkreis Bautzen macht ihrem Herzen Luft. Sie spricht für Tausende.

Landkreis Bautzen
Wieder heimgekehrt

Wieder heimgekehrt

In China, Afrika und Israel war es schön – Christfried Posselt wollte dennoch zurück nach Leutersdorf.