bau.jpg

Großenhainer Makler will Baugebiet retten

Landkreis Meißen 15.01.2020
Geht es nach Jörg Heller, gibt es für Sachsens erstes Wohngebiet nach der Wende eine Zukunft - wenn alles nach seinem Plan funktioniert.

Seit Monaten werkelt er im Geheimen. Schließlich soll zu einem guten Ende gebracht werden, was vor 28 Jahren begonnen hat. Damals als Versicherungs- und Immobilienmakler bei der Suche nach lukrativen Grundstücken auf das Areal in Brockwitz gestoßen, wurmt ihn der aktuelle Stand der Dinge mächtig. Wie schon so oft in den vergangenen Jahrzehnten geht wieder einmal nichts vorwärts. 

Mehr noch! Es kann nicht zu Ende gebracht werden, was eigentlich so hoffnungsvoll begonnen hat.  1992 nämlich, als der gebürtige Niedersachse zufällig in das idyllische Dörfchen geraten war. Sofort habe ihm seine Spürnase geraten, in die 40 Grundstücke  zu investieren. Doch während der junge und eigentlich noch unerfahrene Geschäftsmann innerhalb weniger Wochen die notwendigen Finanzierungen für potenzielle Bauherren unter Dach und Fach bringen kann, soll die Errichtung von Straßen und Gebäuden über Jahre, gar Jahrzehnte, zum großen Problem werden. Ein Eigentümer nach dem anderen setzt wirtschaftlich in den Sand, was im Freistaat gut und gerne die Nummer eins hätte sein können. 

Niederschmetterndes Fazit schließlich Ende 2019: Wurden Dank des umtriebigen Talents in Sachen Kauf, Wiederverkauf und Finanzierung in Großenhain, Priestewitz und zahlreichen anderen Gemeinden des Landkreises schmucke Häuschen aus dem Boden gestampft, ist die Zeit in Brockwitz scheinbar stehengeblieben. Denn im von der Gemeinde seinerzeit ausgewiesenen Erschließungsgebiet stehen erst seit vergangenem Jahr lediglich drei Gebäude. Häuser, denen es jedoch an einem funktionsfähigen Wasser-, Abwasser- und Stromanschluss fehlt. Und obendrein seit Dezember an einem Bauunternehmen, welches für die vertragsgerechte Fertigstellung sorgen soll. "Ja, die RGO-Massivhaus GmbH und die RGO Bauland Vertrieb GmbH sind insolvent", erklärte Jörg Heller vor ein paar Wochen auf SZ-Anfrage. 

Ein Dilemma, das Jörg Heller so nicht auf sich beruhen lassen will. Versuchte der Makler zunächst mit "frischem Geld", den bisherigen Projektherren unter die Arme zu greifen, wäre sein Bemühen schließlich doch an der tatsächlichen Liquidität der RGO gescheitert. Ärgerlich für die Gemeinde und ein Fiasko erst recht für die drei Häuslebauer, denen nicht nur die Bank im Nacken sitzt. 

Allerdings: Ihnen zur Seite steht nach eigenem Bekunden Jörg Heller. Und  der Großenhainer war offenbar auch während der Weihnachtszeit nicht untätig." Ich habe mehrere Gespräche mit der Gemeinde und der Insolvenzverwaltung geführt. Demnach hoffen wir, dass bis zum 1. Februar die zwei vorläufig benannten Insolvenzverwalter endgültig vom Gericht bestellt worden sind. Das ist wichtig, damit sie auch wirklich handeln zu dürfen", erklärt der 55-Jährige. 

Angesichts dessen, das bereits zwei  finanzstarke Investoren in den Startlöchern stünden, hoffe er, dass die bürokratischen Formalien nun in Lichtgeschwindigkeit weiter vorangebracht werden können. Immerhin würden die betroffenen Bauherren in ihren Häusern wiederum nur mit Baustrom sitzen, damit ihnen die Heizungsrohre nicht einfrieren.    

 

Von Catharina Karlshaus

Foto: © Anne Hübschmann

Weitere Artikel

Trauer um Zittauer Immobilienmakler

Trauer um Zittauer Immobilienmakler

Gert Thomas ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Auch einer seiner Mitarbeiter wird vom Baumstamm überrollt. Jetzt laufen Ermittlungen.

Landkreis Görlitz
Real-Chef hat Heidenau verlassen

Real-Chef hat Heidenau verlassen

Ist sein Weggang ein Zeichen für den Verkauf der Märkte? Ende Januar soll nun klar sein, wie es weitergeht.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Handbremse lösen

Handbremse lösen

Mit dem Thema "Persönlichkeit" eröffnete Jörg Löhr die Erfolgsmacher 2020. Seine Kernbotschaft: Mutig sein.

Dresden
Hier wächst Bautzens Wirtschaft

Hier wächst Bautzens Wirtschaft

Weil sich Firmen erweitern, entstehen im Gewerbegebiet Salzenforst viele Jobs. Auch neue Unternehmen wollen sich ansiedeln.

Landkreis Bautzen