klinik.jpg

Kliniken haben neue Geschäftsführerin

Landkreis Meißen 12.01.2019
Ein kompletter Neuanfang ist es für Katja Ückert jedoch nicht.

Seit dem 1. Januar werden die Fachkliniken für Geriatrie in Radeburg von Katja Ückert geführt. Sie übernimmt die Geschäftsführung von Ursula Russow-Böhm, die zum Jahreswechsel in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Ein kompletter Neuanfang in den Fachkliniken ist es für die gebürtige Thüringerin jedoch nicht. Seit mehr als einem Jahr war Katja Ückert bereits als kaufmännische Leiterin Mitglied in der Radeburger Klinikleitung.

In ihrer beruflichen Laufbahn hat die 45-Jährige zunächst eine Ausbildung zur Krankenschwester absolviert, bevor sie Pflegemanagement (FH) und Betriebswirtschaft (FEB) studierte. Seit 25 Jahren ist Katja Ückert im Gesundheitswesen tätig und hat weitreichende Erfahrungen in der Krankenhausberatung sowie in Entgelt- und Budgetverhandlungen gesammelt.

Seit Mai 2015 ist Katja Ückert für den RECURA Kliniken Verbund tätig, zu dem auch die Fachkliniken für Geriatrie Radeburg gehören. Bis zuletzt verantwortete sie die Bereiche Entgelt- und Budgetverhandlungen sowie das Medizincontrolling der Unternehmensgruppe.

„Ich freue mich sehr auf Radeburg. In dem Jahr, in dem ich die Klinik bereits als kaufmännische Leitung verantworten durfte, habe ich hier sehr kompetente und engagierte Mitarbeiter kennengelernt“, sagt Katja Ückert.

Die Fachkliniken verfügen über Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren Geriatrie. Mit der 2016 erfolgten Zulassung der Geriatrischen Institutsambulanz erweiterten sie ihr Leistungsspektrum um ein ambulantes Angebot. Vom renommierten Fachmagazin FOCUS wurde die Klinik bereits mehrfach als „Top Reha Klinik“ für den Fachbereich Geriatrie ausgezeichnet. (WiS)

 

Foto: © Fachkliniken Radeburg

Weitere Artikel

HypoVereinbank ordnet Finanzberatung für Family Offices neu  - Neuer Standort eröffnet in Berlin für ostdeutsche Unternehmer und Tech-Investoren

HypoVereinbank ordnet Finanzberatung für Family Offices neu - Neuer Standort eröffnet in Berlin für ostdeutsche Unternehmer und Tech-Investoren

Eva Maria Donsbach wechselt dafür von der Dresdner Niederlassung des Bankhauses Lampe nach Berlin

Dresden
VNG schließt direkten Liefervertrag mit Gazprom

VNG schließt direkten Liefervertrag mit Gazprom

Leipziger Gas-Riese will mit der Kooperation die Versorgungssicherheit erhöhen.

Leipzig
Warum dicke Luft dumm macht

Warum dicke Luft dumm macht

Das Leipziger Start-Up Corant hat ein Luft-Analysegerät entwickelt, das vor dem Müdewerden und vor Gesundheitsschäden warnt.

Leipzig
Besuch in Ostdeutschlands größtem Bordell

Besuch in Ostdeutschlands größtem Bordell

Datingportale bedrohen das Geschäftsmodell der Sexclubs - und das seit 2017 geltende Prostituiertengesetz schadet offenbar mehr, als es nutzt.

Leipzig