fracht.jpg

Neue Frachtairline am Flughafen Leipzig

Leipzig 03.10.2019
Das Unternehmen führt hauptsächlich Flüge in den Bereichen Expressversand durch. Am Montag soll die erste Maschine abheben.

Eine neue Frachtairline hat am Mittwoch den Betrieb am Flughafen Leipzig/Halle aufgenommen. Der erste Flug soll voraussichtlich am Montag abheben, sagte der Geschäftsführer der Fluglinie Cargo Logic Germany (CLG), Johannes Jähn, bei der Vorstellung in Leipzig. 

"Das ist ein Bekenntnis zu diesem Standort", sagte Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt (CDU). Die Entscheidung trotz strenger Umweltauflagen sei ein "Vertrauensvorschuss für die Region".

Die Airline führt hauptsächlich Flüge in den Bereichen Expressversand durch. Außerdem bietet das Unternehmen Charterflüge an. Nach Angaben von Jähn sind derzeit 40 Menschen der Airline in Leipzig beschäftigt, davon 20 Piloten. Zwei Frachtflugzeuge stünden bereit. In einem Jahr rechnet Jähn mit mehr als 80 Beschäftigten und sechs Frachtflugzeugen. 

CLG ist nach Angaben von des Vertriebsleiters des Flughafens die zweite vor Ort stationierte Airline. (dpa)

 

Foto: © dpa/Jan Woitas
 

Weitere Artikel

Mehrere Bewerber für Kamenzer Krankenhaus

Mehrere Bewerber für Kamenzer Krankenhaus

Die Oberlausitz-Kliniken haben ernsthaftes Interesse – bisher aber noch keine Reaktion auf ihr Angebot.

Landkreis Bautzen
Warum Sand ein nur scheinbar endloser Rohstoff ist

Warum Sand ein nur scheinbar endloser Rohstoff ist

Sand und Kies sind die wichtigsten Baustoffe. In Sachsen ist genug davon vorhanden – trotzdem drohen Engpässe.

Eine Uhr zur Deutschen Einheit

Eine Uhr zur Deutschen Einheit

Die Glashütter Uhrenfirma Mühle ist 30 Jahre nach dem Mauerfall eine ungewöhnliche Kooperation eingegangen.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
„Man kann die Natur nicht kaputt machen“

„Man kann die Natur nicht kaputt machen“

Peter Wohlleben mag den ständigen Alarmismus nicht. Der Förster und Bestsellerautor über Kahlschlag im Nationalpark und brennende Kiefern.