wie-die-sparkasse-jetzt-informierte-nimmt-ein-2349965.jpg

Neuer Vorstand bei der Sparkasse Meißen

Landkreis Meißen 19.10.2018
Der Verwaltungsrat stimmte nach einem Auswahlverfahren für Daniel Höhn aus Großenhain.

Nachdem zum 1. Juli die Position des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Meißen mit Rainer Schikatzki besetzt worden ist, folgen nun weitere Personalien. Wie die Sparkasse jetzt informierte, nimmt ein Röderstädter ab März kommenden Jahres den Platz im Vorstand ein. Daniel Höhn, gelernte Bankkaufmann und diplomierter Bank-Betriebswirt, ist momentan noch Vorstandsmitglied in der Sparkasse Altenburger Land. „Ich bin davon überzeugt, dass es Herrn Höhn mit seinen umfangreichen Erfahrungen in der Sparkassenlandschaft gelingen wird, zur Stärkung und weiteren Profilierung der Sparkasse Meißen im Geschäftsgebiet des Landkreises beizutragen“, sagte Landrat und Verwaltungsratsvorsitzender Arndt Steinbach. Daniel Höhn wiederum freut sich auf die neue Herausforderung. Gemeinsam mit Rainer Schikatzki und allen Mitarbeitern wolle er engagiert zum Wohle der Kunden, der Sparkasse und des Kreises agieren.

 

Von Catharina Karlshaus

Foto: © Sparkasse

Weitere Artikel

„Die Aufmerksamkeit ist heute der begehrteste Rohstoff des Kapitalismus“

„Die Aufmerksamkeit ist heute der begehrteste Rohstoff des Kapitalismus“

Neurologe Dr. Volker Busch räumt mit dem Mythos Multitasking auf und spricht über die fatalen Folgen unserer quasiparallelen Informationsverarbeitung.

Spendenstollen mit persischer Würze

Spendenstollen mit persischer Würze

Der Herrnhuter Bäcker Gottfried Paul hat in diesem Jahr einen Helfer aus Afghanistan.

Landkreis Görlitz
„Mancher hat hier mehr als 400 Überstunden“

„Mancher hat hier mehr als 400 Überstunden“

Eine Pflegerin aus einem Heim im Landkreis Bautzen macht ihrem Herzen Luft. Sie spricht für Tausende.

Landkreis Bautzen
Wieder heimgekehrt

Wieder heimgekehrt

In China, Afrika und Israel war es schön – Christfried Posselt wollte dennoch zurück nach Leutersdorf.