nomos.jpg

Nomos gewinnt erneut Designpreis

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 26.11.2019
Zum sechsten Mal in Folge holt der Uhrenhersteller den German Design Award nach Glashütte.

Der Uhrenhersteller Nomos Glashütte hat erneut einen Designpreis gewonnen. Die neue Automatikuhr Tangente Sport ging  als Gewinner aus dem Wettbewerb des German Design Award hervor, informiert Unternehmenssprecherin Alexa Montag. Eine internationale Jury setzte das bis 1.000 Fuß wasserdichte Modell, das auch das neue Nomos-Metallband besitzt und deshalb einen „einzigartigen Charakter“ habe, auf Platz eins. Gelobt wurde laut Montag auch der „Einsatz von Spitzentechnologie" und  "hochwertigsten Materialien“. 

Laut Montag hatten sich die Nomos-Produktentwickler um Ziel gesetzt, eine maximal robuste Uhr zu bauen. Deshalb sind das Gehäuse aus Edelstahl und die Saphirgläser der Tangente Sport um rund 20 Prozent dicker als bei anderen Modellen. Der Zeitmesser hat auch verstärkte Dichtungen. Im Innern tickt das Nomos-Neomatik-Kaliber DUW 6101 aus eigener Manufaktur. 

Der German Design Award wird jährlich vom Rat für Formgebung verliehen, welcher 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet wurde und bei vielen als Marken- und Designinstanz gilt. Ausgezeichnet werden hochkarätige Produkte und Projekte im Bereich Design. Nomos Glashütte hat den Preis zum sechsten Mal in Folge gewonnen, zuletzt gewann das Modell Autobahn die Auszeichnung in Gold.

 

Von Maik Brückner 

Foto: © Nomos Glashütte

Weitere Artikel

Abschied nach fast 700 Konzerten

Abschied nach fast 700 Konzerten

Ohne Eckhard Brähmig gäbe es das Festival Sandstein und Musik nicht. Dabei sagt er selbst: Ich bin unmusikalisch. Jetzt geht der Geschäftsführer in den Ruhestand.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Uhrenfirmenchefs vor Gericht

Uhrenfirmenchefs vor Gericht

Den beiden Männern aus Glashütte wird vorgeworfen, eine Insolvenz verschleppt zu haben.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Kretschmer besorgt um Kohlekompromiss

Kretschmer besorgt um Kohlekompromiss

Der Erfolg des Kenia-Bündnisses wird auch davon abhängen, wie in Berlin Politik gemacht wird. Und da hat man in Sachsen Sorgen.

Wie Firmen von künstlicher Intelligenz profitieren können

Wie Firmen von künstlicher Intelligenz profitieren können

In Sachsen nutzen bisher nur wenige Unternehmen die Schlüsseltechnologien der Zukunft. Damit sich das ändert, entstehen neue Netzwerke.

Dresden