2020-07-13_KSi_GF_Trio-1_1500k.jpg

Saxoprint-Chef wechselt zu Werbeartikeln

23.07.2020
Daniel Ackermann war sieben Jahre in der Online-Druckerei beschäftigt. Nun tritt er eine neue Herausforderung an.

Dresden. Von der Druckerei zum Fachhandel für bedruckte Werbegeschenke: Der Saxoprint-Geschäftsführer Daniel Ackermann wechselt innerhalb Dresdens zum Unternehmen KSI International GmbH. Der 43-Jährige war sieben Jahre lang in der Online-Druckerei Saxoprint, die zum Oldenburger Cewe-Konzern gehört – dort hatte er vorher als Vorstandsassistent gearbeitet.

KSI teilte mit, Daniel Ackermann ergänze dort künftig die Geschäftsführung um die beiden Grüner Danilo Schmidt und Uwe Kasper. Das Dresdner Unternehmen mit gut 50 Beschäftigten setzte voriges Jahr 16 Millionen Euro um – mit einem Sortiment aus 150.000 Werbeartikeln. KSI versteht sich auch als Dienstleister für Logistik und Lagerhaltung, konzipiert Marketingstrategien und betreibt Eigenmarken und Internet-Angebote wie stollen-aus-dresden.de.

Die Werbeartikel kommen sowohl aus der EU als auch aus Fernost, KSI bietet auch Sonderanfertigungen. Der neue Mit-Geschäftsführer soll für Wachstum sorgen und ist auch für die Informationstechnologie in der Firma zuständig. (SZ/mz)

www.ksi-international.de

Weitere Artikel

Ein Zeppelin aus der Lausitz

Ein Zeppelin aus der Lausitz

Diplomat, Hersteller von Füllern und Kulis setzt auf urbanes Design und Luxus. Doch zurzeit muss die Firma aus Cunewalde vor allem die Krise durchstehen.

Drei Freunde und eine gute Idee

Drei Freunde und eine gute Idee

Sie wächst atemberaubend schnell und das aus eigener Kraft: Die Firma Appsfactory aus Leipzig ist zu "Sachsens Unternehmer des Jahres" gekürt worden.

Der digitale Sprung

Der digitale Sprung

Der Dresdner Logistikplaner Logsol operiert weltweit - und ist in der Krise besonders gefragt.

Herbsterwachen für Leipziger Messe

Herbsterwachen für Leipziger Messe

Die Veranstalter legen wieder los: mit Hygienekonzept und anderen Veränderungen.