xvhldfzqcv51tr9bc8wqv7dub3iu7o7o.jpg

Trotz Inflation: Tschechen kaufen weiter in Sachsen

08.11.2021
Wer in Sachsen wohnt, fährt für Benzin und Zigaretten gerne mal über die Grenze. Doch was kaufen die Tschechen in Sachsen ein? Die Antwort überrascht.

Von Angelina Sortino 

Dresden/Ústí nad Labem. Die Inflation treibt die Preise in Sachsens Geschäften in die Höhe. Die Zahl der Tschechen, die für Einkaufstrips nach Deutschland kommen, beeinflussen die Preissteigerungen jedoch kaum. "Die Schwankungen sind nicht so groß, dass sich ausgeprägte Wellenbewegungen in der Nachfrage ergeben", erklärt Jürgen Wolf von der Centrum Galerie Dresden. Außerdem haben auch die Tschechen gerade mit einer hohen Inflation zu kämpfen. Die Septemberinflationsrate des Nachbarlandes betrug 4,9 Prozent.

Wenn Jenny Šaufl mit ihrer Familie in Dresden einkauft, dann wird daraus jedes Mal ein netter Tagesausflug ins Nachbarland. Die 43-Jährige lebt in Ústí nad Labem. Von der tschechischen Stadt in Nordböhmen braucht sie meist nur knapp 40 Minuten nach Prohlis, wo sie am liebsten shoppen geht. "Es ist immer sehr nett, wir stehen früh auf, fahren los und machen in Bad Gottleuba eine kleine Kaffeepause", berichtet Šaufl.

So wie Jenny Šaufl reisen viele Tschechen, vor allem aus der Grenzregion, gern für einen Shopping-Trip nach Sachsen. Jürgen Wolf, Centermanager der Centrum Galerie in Dresden bestätigt: "Über das Jahr kommen circa 20 bis 25 Prozent unserer Kunden aus Tschechien."

Deshalb versuchen die Dresdner Einkaufszentren auch bewusst tschechische Kunden anzulocken. So erklärt Christian Polkow von der Altmarktgalerie: "Wir sprechen Kunden aus Tschechien über verschiedene Marketing-Kanäle an. Zu Sonderöffnungszeiten, wie den verkaufsoffenen Sonntagen, platzieren wir Radiospots bei tschechischen Radiosendern." Darüber hinaus nutze man verschiedene Online-Kanäle für das Marketing in Tschechien.

Auch das City Management Dresden versucht aktiv Besucher aus Tschechien in die Landeshauptstadt zu locken. So habe man beispielsweise Werbung auf den wichtigsten tschechischen News-Portalen geschaltet. Geschäftsführerin Friederike Wachtel erklärt weitere Maßnahmen: "Eine crossmediale Kampagne in Kooperation mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) in Tschechien umfasste unter anderem eine für ausgewählte Influencer aus Tschechien organisierte Reise nach Dresden Elbland."

Waschmittel, Hygieneprodukte und Weihnachtsgebäck

Die Bandbreite der Produkte, die Jenny Šaufl in Deutschland erwirbt, ist groß. "Wir kaufen unser ganzes Putzmittel in Deutschland. Wir mögen die Marke Frosch sehr und greifen deshalb beim Waschmittel sowie den Boden- und Flächenreinigern zu." Dafür gehe sie vor allem zu den Drogerie-Ketten dm und Rossmann. "Dort kaufen wir auch all unsere Hygieneprodukte sowie Nahrungsergänzungsmittel und Seife."

Viele Tschechen zieht es beim Einkaufs-Trip nach Deutschland zuerst in die Drogerie. Vor allem die Kette dm ist bei den Nachbarn beliebt.
Viele Tschechen zieht es beim Einkaufs-Trip nach Deutschland zuerst in die Drogerie. Vor allem die Kette dm ist bei den Nachbarn beliebt. © Stephanie Schweigert/dm

Annina Gagyiova geht ebenfalls bei der Drogerie-Kette dm einkaufen, wenn sie in Deutschland ist. "Die Preise und die Auswahl ist in den deutschen Filialen einfach besser als in Tschechien", sagt sie.

Doch auch das traditionelle deutsche Weihnachtsgebäck hat es Gagyiova angetan. "Momentan kaufen wir auch Christstollen und Lebkuchen." Je näher Weihnachten rückt, desto mehr Tschechen fahren normalerweise zum Einkaufen nach Deutschland. Christian Polkow, Center Manager der Altmarktgalerie in Dresden sagt: "Generell merken wir zu Ferienzeiten, während tschechischer Feiertage und zu saisonalen Höhepunkten wie der Adventszeit oder Ostern den stärksten Zulauf."

Die Corona-Pandemie sorgte jedoch dafür, dass für viele Monate nur sehr wenige Tschechen in Deutschland einkaufen wollten und konnten. "Wir hoffen aber nach einer bereits wieder leicht verbesserten Situation im Sommer auf eine weiterhin positive Entwicklung in Abhängigkeit von der Coronalage in den nächsten Wochen", sagt Centermanager Polkow.

Tschechen sind preisbewusst

Laut Jürgen Wolf von der Centrum Galerie seien die Kunden sehr preisbewusst. Und tatsächlich scheinen viele Tschechen die Preise in Deutschland mit denen in ihrer Heimat zu vergleichen. So sagt beispielsweise Larisa Janackova, die in Hostivice lebt: "Ich fahre mindestens zweimal im Jahr zu Reitsport Krämer. Die Reitsportbekleidung ist in Deutschland deutlich günstiger und hat eine bessere Qualität als die, die es hier in Tschechien zu kaufen gibt."

Dass man am Ende des Shopping-Trips wirklich gespart hat, bezweifelt zumindest Václav Mikeska aus Brünn dennoch. "Wenn man das Mittagessen und Ausgaben für Sightseeing mit einrechnet, dann hat man am Ende genau so viel Geld ausgegeben, wie wenn man gleich in Tschechien eingekauft hätte."

Zur Newsletter-Anmeldung

Bestellen Sie jetzt den kostenlosen E-Mail-Newsletter WIRTSCHAFT in Sachsen und erhalten Sie ab sofort 1x die Woche aktuelle Neuigkeiten aus dem sächsischen und dem nationalen Wirtschaftsgeschehen.

Newsletter bestellen

Weitere Artikel

Unternehmen des Jahres kommt aus Lauta

Unternehmen des Jahres kommt aus Lauta

Der Ostdeutsche Sparkassenverband vergibt den 25. Unternehmer-Preis. Die Vitrinen- und Glasbau Reier GmbH wurde ausgezeichnet.

Großenhains Online-Kaufhaus lockt deutschlandweit

Großenhains Online-Kaufhaus lockt deutschlandweit

Alles, was das Herz begehrt: Einzelhändler der Röderstadt präsentieren sich in einem gut bestückten Shoppingportal. Ein Rettungsanker in der Coronakrise.

Döbelnerin ist der beste Kfz-Mechatroniker Deutschlands

Döbelnerin ist der beste Kfz-Mechatroniker Deutschlands

Sandy Schubert hat bei Porsche Kfz-Mechatroniker gelernt. Mit hervorragendem Ergebnis. Jetzt geht sie einen Schritt weiter.

Wenn Gaststätten schließen: Höckendorfer Gänsebauer sucht Alternativen

Wenn Gaststätten schließen: Höckendorfer Gänsebauer sucht Alternativen

Rainer Ebert in Höckendorf hat über 300 Gänse und Enten zu viel dieses Jahr. Nun hofft er, dass er die über seinen Hofladen verkaufen kann.