qec5qvvtz5vgctyvsi3mg6npit1gf5f4.jpg

Wilsdruff: Preis für Eberhardt Travel

16.07.2021
Der Reiseveranstalter hat virtuelle Reise entwickelt und ist damit sehr erfolgreich. Die IHK Dresden hat das jetzt gewürdigt.

Von Maik Brückner 

Der Kesselsdorfer Reiseveranstalter Eberhardt Travel war mit einer innovativen Idee beim Wettbewerb „Umdenker, Anpacker, Mutmacher gesucht!“ der Industrie- und Handelskammer Dresden erfolgreich. Das Unternehmen holte mit der Aktion "Virtuelle Reisen mit dem gewissen Extra!" den zweiten Platz.

Die Idee: Trotz Reisebeschränkungen während des Corona-Lockdowns sollten Interessierte ein Gefühl für Urlaub bekommen. Die erste Überlegung: Mit Stammkunden und dem lokalen Händler des Vertrauens Whiskys verkosten und nebenbei - live moderiert - Schottland vorstellen.

"Zwischen der Idee und der ersten Reise lagen nur reichlich zwei Wochen", teilt IHK-Sprecher Lars Fiehler mit. "Scharfer" Start der Aktion war mitten im November-Lockdown. Es ging ganz schnell: Zoom-Lizenz erworben - Tasting ausgeschrieben - online gesetzt - gebucht.Inzwischen steht Eberhardt Travel auf Platz 1 Google-Suche für virtuelle Reisen. Das Unternehmen ist jeden Abend live on Air zu Zielgebieten weltweit und mit authentischen Genießerpaketen. "Über 3.900 Gäste haben an 46 verschiedenen virtuellen Reisen bereits teilgenommen", so Fiehler. Bis ins erste Quartal 2022 sind weitere Termine bereits online, nicht nur zur Überbrückung, sondern als Angebot für alle, die nicht mehr reisen wollen oder können.

Die Auszeichnung nahmen der Präsident und der Hauptgeschäftsführer der IHK Dresden, Dr. Andreas Sperl und Dr. Detlef Hamann in dieser Woche in Dresden vor. Über den ersten Platz und 7.000 Euro Preisgeld konnte sich Carola Arnold, Pächterin der Kleenen Schänke in Cunewalde freuen. Eberhardt Travel erhielt für den zweiten Platz 5.000 Euro. Mit jeweils 1.500 Euro teilten sich den dritten Rang das Historische Fischhaus Dresden und Frank Schäfer von der gleichnamigen Seilerei aus Bautzen.

Eberhardt Travel wurde nach der Wiedervereinigung von Dr. Uwe Lorenz mit zwei Partnern gegründet und entwickelte sich in den 90er-Jahren in Sachsen zu einem regional führenden Busreise-Veranstalter. Heute beschäftigt das Unternehmen 150 Mitarbeiter und Reiseleiter und betreibt Reisebüros in Berlin, Dresden, Pforzheim und Pirna. Mehr als 2.000 Partner-Reisebüros in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreiben mehr als 2.000 Eberhardt-Reiseangebote, die von jährlich mehr als 50.000 Gästen gebucht werden.

 

Zur Newsletter-Anmeldung

Bestellen Sie jetzt den kostenlosen E-Mail-Newsletter WIRTSCHAFT in Sachsen und erhalten Sie ab sofort 1x die Woche aktuelle Neuigkeiten aus dem sächsischen und dem nationalen Wirtschaftsgeschehen.

Newsletter bestellen

Weitere Artikel

Wie eine Bautzener Seilerei der Corona-Krise trotzt

Wie eine Bautzener Seilerei der Corona-Krise trotzt

Uraltes Handwerk geht neue Wege: Der kleine Betrieb hat 2020 den bislang stärksten Umsatz gemacht - obwohl die Läden lange geschlossen bleiben mussten.

Selbst Haarrisse erkennt die Drohne

Selbst Haarrisse erkennt die Drohne

Künstliche Intelligenz und fliegende Augen aus Sachsen und Thüringen helfen Ingenieuren bei der Brücken-Prophylaxe.

Posse um Millionenhilfe für Sachsens Nahverkehr

Posse um Millionenhilfe für Sachsens Nahverkehr

Die Landesregierung verspricht Geld, das sie noch gar nicht hat. Das Bildungsticket lässt grüßen.

Online-Händler startet großen Neubau

Online-Händler startet großen Neubau

Gartenspezialist Ondis24 hat in Dipps in einer Garage angefangen, die schon längst nicht mehr reicht. Jetzt baut er ein modernes Lager in Reichstädt.