lidl.jpg

Zieht Amazon ins Lidl-Logistiklager?

Landkreis Meißen 26.03.2019
Der Großhändler war jetzt in aller Stille vor Ort zu Besuch.

Ein Amazon-Team hat sich jetzt vor Ort das leerstehende Logistiklager von Lidl angesehen. Geprüft wird, ob die Immobilie als neues Lager des Großhändlers geeignet ist. Karsten Frost, Regional-Director bei Amazon, bestätigte auf Anfrage das Interesse des Unternehmens. 

Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Amazon sucht ein Außenlager, von dem aus der Osten beliefert wird. Garbe Industrial Real Estate GmbH in Hamburg hatte das frühere Lidl-Logistikcenter in Lampertswalde gekauft, als Lidl auszog. Das knapp 60 000 m² große Areal mit mehr als 24 000 m² Hallenfläche wechselte voriges Jahr den Besitzer.

Garbe erwarb die Lampertswalder Immobilie mit fünf weiteren ehemaligen Großlagern von der Lebensmittelkette Lidl im Gesamtpaket. Garbe Industrial ist ein Fondsmanager, der sich auf Logistik- und Unternehmensimmobilien spezialisiert hat.

 Das Unternehmen besitzt nach eigenen Angaben in Deutschland und Holland 127 Objekte mit einem Wert von 2,2 Milliarden Euro, die als Fonds an der Börse Gewinne erzielen sollen.

 

Von Birgit Ulbricht

Foto: © Brühl

Weitere Artikel

Die Reparaturprofis

Die Reparaturprofis

Ein Radebeuler Start-up zeigt Laien, wie sie streikende Haushaltsgeräte wieder in Gang kriegen. Dazu liefert es Ersatzteile und Reparaturvideos.

Landkreis Meißen
Menschenkette gegen Tagebau

Menschenkette gegen Tagebau

Am Sonntag protestieren Polen, Tschechen und Deutsche gegen die Erweiterung des Braunkohleabbaus in Turow.

Landkreis Görlitz
Baden in Turower Ostsee ab 2080

Baden in Turower Ostsee ab 2080

Der polnische Tagbau nahe Zittau soll bis 2044 wachsen - mit Auswirkungen auf Mensch und Umwelt.

Landkreis Görlitz
Fusion zur Großbank gescheitert

Fusion zur Großbank gescheitert

Am Ende überwogen doch die Bedenken: Aus der großen Banken-Hochzeit wird nichts - aller Werbung aus der Politik zum Trotz.