arzt.jpg

Zum siebten Mal unter Deutschlands Top-Ärzten

Landkreis Meißen 17.09.2019
Mediziner aus Radebeul sind so gut, dass sie wiederholt unter den Besten in der Focus-Liste aufgeführt werden.

Das Magazin Focus und Focus-Gesundheit veröffentlichen jedes Jahr Ärztelisten der führenden Mediziner in Deutschland. Bereits zum siebten Mal in Folge hat es Dr. Mario Marx aus dem Elblandkliniken Radebeul in die Auswahl geschafft.
„Das Focus-Siegel ist nicht nur eine Anerkennung für die Arbeit von Herrn Dr. Mario Marx, sondern auch für das gesamte Team. Die wiederholte Wahl zum Top-Mediziner unterstreicht die fachliche Expertise in der Brustchirurgie“, sagt Klinikvorstand Frank Ohi.

Die Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Brustchirurgie am Elblandklinikum Radebeul ist erst vor wenigen Monaten in ihre neuen Räume im Anbau gezogen und hat dort modernste Bedingungen. Sie zeichnet sich durch weitreichende Erfahrungen mit freiem Gewebetransfer zur Rekonstruktion der weiblichen Brust mit körpereigenem Fettgewebe aus, heißt es von der Elblandklinik.

Bis zu 200 Mal im Jahr wird diese Operation durchgeführt. Erst in diesem Jahr wurde durch Chefarzt Mario Marx eine neue operative Therapie zur Behandlung des Lymphödems bei Brusttumorpatientinnen entwickelt.

Mit dem Umzug in den Neubau im April 2019 wurden zudem beste Voraussetzungen geschaffen, um die Patienten umfassend zu beraten und unterdisziplinär zu behandeln.

Fach-Austausch bei den Camping-Ski-Tagen

Das Elblandklinikum Radebeul ist kooperierender Vertragspartner im Regionalen Brustzentrum Dresden (RBZ), welches eine optimale Versorgung von Patientinnen mit Mammakarzinom regional sichert.

Des Weiteren ist Mario Marx seit 15 Jahren im Universitären Brustzentrum Tübingen in modernste Therapiekonzepte und Forschungsprojekte zur Behandlung von Brusterkrankungen eingebunden. Zur diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie wurde er erneut in den Vorstand der DGS gewählt.

Bereits seit zehn Jahren ist Mario Marx Veranstalter der „Camping-Ski-Tage der Senologie“ – mit Camping und Ski hat es mal begonnen – mit zweitägigem OP-Kurs und wissenschaftlichem Symposium für Senologen.

Während der dreitägigen Veranstaltung wird ein breites Spektrum an brustchirurgischen Operationen durchgeführt und aktuelles Fachwissen vermittelt und ausgetauscht. Das kostenfreie Jubiläumssymposium auf Schloss Wackerbarth steht allen an der Senologie interessierten Ärzten und Mitarbeitern des Gesundheitswesens offen.

Überdurchschnittliche Ergebnisse

In der deutschlandweit beachteten Focus-Liste 2019 steht auch der Radebeuler Arzt Torsten Kupke. Er betreibt an der Stadtgrenze zu Dresden an der Cottbuser Straße das Schmerzentrum mit Ärzten, Psychologen und weiteren Fachleuten als ganzheitliche medizinische Betreuung, etwa zur Behandlung von Rückenschmerzen.

Die Focus-Ärztelisten entstehen in Zusammenarbeit mit dem Partner Munich Inquire Media (MINQ) und beruhen auf umfangreichen Recherchen. Grundlage bilden Empfehlungen von Ärzten, Fachkollegen, Experten sowie von Patienten und Selbsthilfegruppen, wissenschaftliche Publikationen sowie Zertifikate des Arztes.

Zudem erhält der Arzt einen Fachfragebogen, in dem er Angaben zur Person, zum medizinischen Leistungsspektrum und seiner Praxis/Klinik machen kann. Um in der Ärzteliste aufgenommen zu werden, müssen Ärzte auf ihrem Fachgebiet überdurchschnittliche Ergebnisse vorweisen.

 

Von Peter Redlich

Foto: ©  Norbert Millauer

Weitere Artikel

Er soll Dresdens Airport auf Kurs bringen

Er soll Dresdens Airport auf Kurs bringen

Götz Ahmelmann macht als Chef der Mitteldeutschen Flughafen AG einiges anders als seine Vorgänger. Auch was Billigflieger angeht.

Dresden
Das sind die Risiken der 5G-Technologie

Das sind die Risiken der 5G-Technologie

Die EU-Kommission will bei der Einführung der Technik neue Abhängigkeiten vermeiden. Es gibt auch andere Bedenken.

Schluss mit dem Lkw-Notstand an der A 4

Schluss mit dem Lkw-Notstand an der A 4

Vor allem nachts wird es auf den Parkplätzen eng und gefährlich. Das soll sich jetzt ändern.

Landkreis Bautzen
Joop verteidigt Job für Manufaktur

Joop verteidigt Job für Manufaktur

Der Modedesigner gibt Einblicke zu seiner Berater-Tätigkeit für die Porzellanmanufaktur Meissen in den letzten Jahren der DDR.

Landkreis Meißen