Ein Zeppelin aus der Lausitz

Ein Zeppelin aus der Lausitz

Diplomat, Hersteller von Füllern und Kulis setzt auf urbanes Design und Luxus. Doch zurzeit muss die Firma aus Cunewalde vor allem die Krise durchstehen.

Drei Freunde und eine gute Idee

Drei Freunde und eine gute Idee

Sie wächst atemberaubend schnell und das aus eigener Kraft: Die Firma Appsfactory aus Leipzig ist zu "Sachsens Unternehmer des Jahres" gekürt worden.

Der digitale Sprung

Der digitale Sprung

Der Dresdner Logistikplaner Logsol operiert weltweit - und ist in der Krise besonders gefragt.

Herbsterwachen für Leipziger Messe

Herbsterwachen für Leipziger Messe

Die Veranstalter legen wieder los: mit Hygienekonzept und anderen Veränderungen.

Die Sonne als Arbeitgeberin

Die Sonne als Arbeitgeberin

Gunter Erfurt, Chef der Meyer Burger AG, will die Solarproduktion zurückholen.

Drei Monate fürs Einarbeiten

Drei Monate fürs Einarbeiten

So hat der Dresdner Automatisierungsspezialist Fabmatics die Chef-Nachfolge geklärt.

Die Schubs-Geberin

Die Schubs-Geberin

Katrin Leonhardt ist die erste Frau an der Spitze der SAB.

Die Maskenmacher

Die Maskenmacher

Wie eine Dresdner Firma die Welt in Corona-Zeiten schützen - und Geld verdienen will.

Gelassenheit gegen den Knick

Gelassenheit gegen den Knick

Stavros Mitrakis, Chef der Dresdner Joynext GmbH, hatte ohnehin reichlich damit zu tun, die neue Organisationsstruktur vor Ort umzusetzen. Dann kam Corona.

4-Tage-Woche? So kommt der Vorschlag in Sachsen an

4-Tage-Woche? So kommt der Vorschlag in Sachsen an

Katja Kipping schlägt vor, an vier Tagen pro Woche zu arbeiten. Arbeitsmarktexperten halten das für unrealistisch, Gewerkschafter sehen das anders.

Saxoprint-Chef wechselt zu Werbeartikeln

Saxoprint-Chef wechselt zu Werbeartikeln

Daniel Ackermann war sieben Jahre in der Online-Druckerei beschäftigt. Nun tritt er eine neue Herausforderung an.

Helden und Buhmänner

Helden und Buhmänner

Die Lkws der Radeburger Spedition Rodewald rollten auch während des Corona-Stillstands. Zu den Gewinnern der Pandemie gehört der Betrieb deswegen nicht.

Tauziehen um künftige Lehrlinge

Tauziehen um künftige Lehrlinge

Die Ausbildung soll konzentriert werden. Doch das sorgt für Zoff. Vor allem zwischen Görlitz und Bautzen. Auch Weißwasser ist betroffen.

Susan Fechner - neue Chefin der Wobau

Susan Fechner - neue Chefin der Wobau

Von ihrem Vorgänger hat sie ein Millionen-Projekt übergeben bekommen – die Modernisierung eines Fünfgeschossers.

Multikon-Erfinder will Wohnungen bauen

Multikon-Erfinder will Wohnungen bauen

Eine Fusion, ein Umzug, ein Generationswechsel und nun auch noch Wohnungsbau: Ein Großenhainer Unternehmen sorgt für Furore.

Rammenau: Insolvenz mit Happy-End

Rammenau: Insolvenz mit Happy-End

Der neue Eigentümer des Fensterwerkes plant jetzt eine Millionen-Investition. Auch, um die rund 45 Arbeitsplätze zu sichern.

Bauern geben Amt die Schuld für weniger Blühwiesen

Bauern geben Amt die Schuld für weniger Blühwiesen

Das sächsische Agrarministerium hat Umweltschutz-Ideen, der Bauernpräsident gibt sich frustriert.

Döbelner Innovation fürs Eigenheim

Döbelner Innovation fürs Eigenheim

Die Firma Max Knobloch hat eine neue Briefkastenanlage entwickelt. Damit spart nicht nur der Anwohner Zeit.

Strukturwandel: Noch ein neues Gremium

Strukturwandel: Noch ein neues Gremium

18 Orte aus dem Raum Bautzen wollen mit ihren Forderungen gegenüber Bund und Land eine gemeinsame Sprache sprechen. Sie sind nicht die einzigen.

Was sagt das Kartellamt zum Real-Deal?

Was sagt das Kartellamt zum Real-Deal?

Der Heidenauer Real ist einer von 101 auf der Kaufland-Wunschliste. Bis Oktober wird nun geprüft, ob der Wechsel genehmigt wird.

So soll die Dresdner S-Bahn 2030 aussehen

So soll die Dresdner S-Bahn 2030 aussehen

Mehr Linien, mehr Plätze: Mit einem ausgebauten S-Bahnnetz will der VVO die Region besser mit Dresden verbinden. Vorausgesetzt, es gibt dafür Geld.

Wie groß wird die Bombardier-Bürgschaft?

Wie groß wird die Bombardier-Bürgschaft?

Hilfe für den angeschlagenen Konzern Bombardier: Bund und Länder sollen für 750 Millionen Euro haften – Sachsen allein für 108 Millionen.

Das Vampir-Angebot für die Leipziger Blutbank

Das Vampir-Angebot für die Leipziger Blutbank

Um Deutschlands führende Nabelschnurblut-Bank Vita34 in Leipzig tobt ein heftiger Machtkampf. Das Ziel: Die größte Stammzellbank Europas.

So geht's raus aus der Verschwenderfalle

So geht's raus aus der Verschwenderfalle

Eine Dresdner Konferenz hat Ideen gesammelt, wie Wirtschaft zur Kreislaufwirtschaft wird. In Sachsen sieht es ganz gut aus.