Suche

Suche

Nachhaltig zum Erfolg

Immer mehr Menschen wollen mit gutem Gewissen investieren und suchen nach passenden, grünen Geldanlagen. OneCrowd aus Dresden zeigt, was man schon mit kleinen Investments bewegen kann.

Lesedauer: 2 Minuten

Nachhaltige Investments vermittelt OneCrowd aus Dresden über drei Plattformen. Anleger können dabei auch ganz konkret in Produkte oder Dienstleistungen in ihrer Region vermitteln

Investieren und dabei Gutes tun – das ist immer mehr Menschen wichtig. Das Unternehmen OneCrowd aus Dresden zeigt, wie man selbst mit kleinen Summen viel bewegen kann und betreibt mit Seedmatch, Econeers und Mezzany gleich drei Plattformen, die Investoren und Start-ups zusammenbringen. Das hilft Gründerinnen und Gründern, ihre Ideen am Markt zu etablieren und macht junge Marken schnell einem großen Personenkreis bekannt. Das Konzept kommt an, wie ein Blick auf die Zahlen zeigt: 250 Finanzierungsrunden, mehr als 100.000 Nutzerinnen und Nutzer sowie rund 118 Millionen Euro vermitteltes Wachstumskapital sprechen für den Erfolg von OneCrowd.

Gemeinsam wachsen und die Welt wenigstens ein bisschen besser machen – das ist die Idee hinter Crowdinvestments. Ein Kern der Philosophie ist dabei die Breite der Möglichkeiten.
Aktuell vermittelt das Team aus Dresden unter anderem Investments in Laori, ein Unternehmen, das alkoholfreie Drinks produziert, in nachhaltige Nussrösterei Fairfood und in Haferkater, deren Gründer gesunde Hafersnacks über ein Franchise-Modell an alle Verkehrsknotenpunkte in Deutschland bringen wollen. Wo sich junge, nachhaltig aufgestellte Unternehmen weiterentwickeln, profitieren nichts nur Kunden und Investoren, sondern der gesamte Wirtschaftsstandort. Privatanleger leisten mit ihrem Investment einen ganz konkreten Beitrag, um die Unternehmenslandschaft in der eigenen Stadt oder der eigenen Region zu stärken.

Haferkater

Was ist eigentlich ein Haferkater? In diesem Fall geht es weder um ein ungewöhnliches Haustier noch um das Ergebnis einer durchzechten Nacht. „Haferkater“ steht für gesunde und nachhaltige Ernährung für unterwegs. Das Start-up produziert eigenes Porridge mit selbstgequetschtem Hafer und verkauft Bowls, Snacks und vieles mehr an Verkehrsknotenpunkten in ganz Deutschland. Dank eines eigenen Franchise-Konzeptes gibt es inzwischen Haferkater-Stores in den meisten größeren Städten – auch am Dresdner Hauptbahnhof. Beim Warten auf den Zug schnell noch ein gesundes, vegetarisches und nachhaltig produziertes Frühstück mitnehmen – Haferkater macht es möglich. Und danke einer Crowdinvesting-Kampagne über OneCrowd soll die Erfolgsgeschichte weitergehen.

Nussrösterei Fairfood

Nüsse sind gesund, perfekte Energielieferanten und lecker. Aber Nüsse fair zu produzieren, ist nicht so einfach. Vielfach werden sie in Afrika geerntet und dann bis nach Asien transportiert, wo sie geknackt und dann auf wiederum langen Transportwegen zur Weiterverarbeitung gebracht werden. Fairfood macht den Unterschied. Das junge Unternehmen hat dafür gesorgt, dass die Cashewnüsse, die es röstet und verkauft, dort geknackt werden, wo sie wachsen. Das schafft nachhaltige Jobs in den afrikansichen Herkunftsregionen. Fairfood röstet Nüsse besonders schonend und wurde für seine nachhaltige Verpackung mit dem Mehrweg-Innovationspreis der Deutschen Umwelthilfe ausgezeichnet. Auch Fairfood will weiterwachsen – mit einem Crowdinvesting über OneCrowd.

Kontakt:

Käthe-Kollwitz-Ufer 79
01309 Dresden

https://www.onecrowd.de/innovationleader

Das könnte Sie auch interessieren: