Suche

Erleichterung für Sachsens Gastrobranche

Effiziente und cloud-basierte Kassensysteme können die Abrechnung einfacher machen. Der Branchenverband Dehoga hat dafür eine strategische Partnerschaft geschlossen.
Lesedauer: < 1 minute
Eine Frau nimmt von einem Gastronomiemitarbeiter einen Kaffee entgegen.
Wenn die Kasse nicht nur stimmt, sondern die Abrechnung auch sicher und effizient abläuft, haben Gastronomen eine Sorge weniger. Eine neue Partnerschaft soll das in Sachsen möglich machen. Foto: orderbird

Dresden. Fachkräftemangel und steigende Kosten setzen nahezu allen Branchen zu. In der Gastronomie kommen noch saisonale Abhängigkeiten hinzu. Erleichterungen im Arbeitsablauf können zumindest das Alltagsgeschäft einfacher machen. Eine Basis dafür soll eine strategische Partnerschaften schaffen, die der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga jetzt mit dem Kassensystem-Anbieter orderbird geschlossen hat. Die Systeme sollen Gastronomen helfen, effizienter zu arbeiten und Geld zu sparen, zum Beispiel, indem sie cloudbasierte Lösungen für die Abrechnung nutzen.

„Gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen ist es wichtig, auf verschiedene innovative Technologien zurückgreifen zu können, um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden”, so Antje Mikoleit, Dehoga-Geschäftsführerin in Sachsen. Mitglieder des Verbandes können demnach im Rahmen der Partnerschaft vergünstigte Angebote nutzen. (wis)

Das könnte Sie auch interessieren: