Suche

Suche

Neuer Campus wächst in Leipzig

Die Projektentwicklungsgesellschaft Panattoni will mit dem Areal an der Merseburger Straße Platz für Innovationen schaffen.

Lesedauer: 2 Minuten

Drei Männer und eine Frau stehen vor der Revitalisierungsfläche in Leipzig.
Freuen sich auf das gemeinsame Großprojekt: Mike Evers (Panattoni), Claudia Scholeck (Stadt Leipzig), Oliver Stegner (Panattoni), Steffen Sauer (Colliers). Foto: Panattoni

Von Annett Kschieschan

Leipzig. Der Projektentwickler Panattoni revitalisiert das Areal der alten Gusswerke an der Merseburger Straße in Leipzig. Mit dem Campus Leipzig Zentrum soll Platz für Innovationen geschaffen werden. Geplant ist nach Angaben des Unternehmens ein multifunktionales Konzept, das auf 42.000 Quadratmetern Raum für verschiedenste Nutzungen bieten. Der Gewerbepark nach dem Konzept City Dock wird sich demnach auf 18 Bereiche – sogenannte Units – verteilen.

Gebaut wird auf dem Gelände der ehemaligen Gusswerke Leipzig. Die Unternehmensgruppe Hagedorn hatte das Areal  Anfang 2022 übernommen und verantwortet nun auch die umfangreichen Rückbauarbeiten sowie die notwendige Schadstoffsanierung. „Durch den Abbruch wurde ein Aufkommen von rund 150.000 Tonnen Bauschutt erzeugt, welcher zu 100 Prozent für den Aufbau der neuen Gebäude verwendet werden soll“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.  Im Rahmen der Projektentwicklung werde auch ein auf das Vorhaben abgestimmtes Verkehrs- und Erschließungskonzept ausgearbeitet. So ist man bereits zu einer Ampel für den besseren Verkehrsfluss auf der Merseburger Straße im Gespräch mit der Stadtverwaltung. Dort begrüßt man die Pläne sehr. „Wir freuen uns, dass Panattoni auf dem traditionsreichen Gelände der alten Gusswerke diese Entwicklung realisiert. Der Panattoni Campus Zentrum fügt sich sehr gut in die Strategie der Stadt ein, Gewerbeflächen ressourcenschonend zu entwickeln und den Fokus zukünftig mehr auf Brownfieldareale zu legen. Wir erwarten einen positiven Effekt auf die umliegenden Flächen und begrüßen die Entstehung von derartigen vielfältigen Angeboten in bestehenden Gewerbegebieten“, so Anja Hähle-Posselt vom Amt für Wirtschaftsförderung.

Nachhaltigkeit im Fokus

Bei der Umsetzung soll besonders auf Nachhaltigkeit geachtet werden. So ist eine entsprechende Zertifizierung nach dem DGNB-Goldstandard geplant. Konkret sind unter anderem ein Gründach, die Installation einer Photovoltaikanlage und auch der Einsatz von Wärmepumpentechnik vorgesehen. Für die künftigen Mitarbeiter soll es viele Aufenthaltsbereiche, zahlreiche Fahrradplätze und eine direkte Anbindung an den ÖPNV geben. „Die Entwicklung des Panattoni Campus Leipzig Zentrum ist ein besonderes Projekt, das uns mit Stolz erfüllt. Mit der neuartigen Campuslösung im Leipziger Stadtzentrum tragen wir der Nachfrage am Markt Rechnung und schaffen gleichzeitig eine konzeptionelle Neuausrichtung des ehemaligen Gusswerke Geländes. Die Kombination von multifunktionalen Produktions- und Logistikflächen und kleinteiligen Gewerbeeinheiten macht die Durchmischung verschiedener Unternehmen am Standort möglich, was wiederum Synergieeffekte schafft und zu einer Diversifizierung der Ansiedlungsstruktur führt“, so Fred-Markus Bohne, Managing Partner bei Panattoni Deutschland und Österreich.

Das könnte Sie auch interessieren: