Suche

Suche

Unternehmer-Netzwerk zieht um

Das BNI-Chapter "Karl May" ist jetzt in Coswig ansässig und hat ein neues Führungsteam.

Lesedauer: < 1 minute

Zwei Männer und eine Frau schauen in die Kamera.
Das neue ehrenamtliche Führungsteam des BNI-Chapters Karl May - v.l.n.r. Chapterdirektor Ralf Spadt, Schatzmeisterin Vera Löwe und Mitgliederbeauftragter Felix Fritzsche. Foto: BNI

Radebeul/Coswig. Personelle und örtliche Veränderungen gibt es beim BNI-Unternehmernetzwerk im Elbland. Das sogenannte Chapter „Karl May“ ist von Radebeul nach Coswig umgezogen. Außerdem wurde der Dresdner Marketingfachmann Ralf Spadt zum neuen ehrenamtlichen Direktor des Netzwerks gewählt. Als Schatzmeisterin fungiert die Vera Löwe, Felix Fritzsche ist Mitgliederkoordinator.

Das BNI-Netzwerk wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in den USA gegründet und ist heute nach eigenen Angaben mit 10.900 Unternehmerteams in 77 Ländern auf allen fünf Kontinenten präsent. Der Ansatz des Netzwerks ist es, seinen Mitgliedern mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen zu vermitteln. Das Chapter „Karl May“ hat aktuell 24 Mitglieder vom Anwalt bis zum Werbeagentur-Leiter. „Das Netzwerk ist für mich die perfekte Plattform, um auf direktem Weg verbindliche Empfehlungen weiterzugeben und so die Unternehmen der Region zu stärken. Aktuell freuen wir uns insbesondere auf Bewerbungen aus dem Baubereich wie beispielsweise Baustoffhändler, damit wir unser regionales Netzwerk weiter ausbauen können“, so Direktor Ralf Spadt. (WiS)

Das könnte Sie auch interessieren: