Suche

Suche

Vier Firmen aus Sachsen mit Preis ausgezeichnet

Am Montag wurde der "Sächsische Meilenstein - Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge" verliehen. Vier Firmen aus Dresden, Riesa, Heidenau und Markkleeberg wurden ausgezeichnet.

Lesedauer: 2 Minuten

Man sieht Thomas Haaß, ein Unternehmer aus Dresden in seinem Eisenwarengeschäft
Unternehmer Thomas Haaß aus Dresden gewann den Sonderpreis des "Sächsischen Meilenstein"-Unternehmerpreises. Er ist der Inhaber des Eisenwarengeschäfts "Eisenfeustel" in der Dresdner Neustadt. © Sven Ellger

Von Fionn Klose

Dresden. Am Montagabend wurde auf Schloss Albrechtsburg der „Sächsische Meilenstein – Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge“ verliehen. Die mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Preise zeichnen in diesem Jahr Unternehmen aus Dresden, Riesa, Heidenau und Markkleeberg aus.

Mit dem Preis in der Kategorie familieninterne Nachfolge wurde die Bäckerei Schneider aus Riesa geehrt. „Inhaber Christian Schneider kombiniert mit seinem beruflichen Hintergrund aus IT-Studium und Bäckermeister alles, was nötig ist, um traditionelles Bäckereihandwerk mit digitaler Innovation zu verbinden“, so die Bürgschaftsbank Sachsen, die den Preis vergibt.

In der Kategorie unternehmensinterne Nachfolgen wurde die ACL GmbH aus Markkleeberg geehrt. Sie stellt Hardware für den medizinischen Bereich her. Thomas Wollesky arbeitete viele Jahre in Führungspositionen und übernahm das Unternehmen dann.

Als unternehmensexterne Nachfolger haben Holger Schöne und Steffen Fritzsche mit der Metallbau Heidenau GmbH durch ihre Übernahme überzeugt. „Mit Großinvestitionen in Maschinen und Anlagen führen die beiden das Unternehmen, das auf CNC-Blechbearbeitung von Stahl, Edelstahl und Aluminium spezialisiert ist, in die Zukunft und setzen dabei auf eine moderne Unternehmenskultur“, teilt die Bürgschaftsbank mit.

Alle drei Gewinner erhielten ein Preisgeld von je 3.000 Euro.

Unternehmer aus Dresden mit Sonderpreis geehrt

Den mit 1.000 Euro dotierten Sonderpreis würdigte die Jury die Eisenfeustel e.K. Inhaber Thomas Haaß bewahre mit seiner Übernahme über 100 Jahre Tradition in der Dresdner Neustadt und verleihe dem Eisenwarenhandel mit Instagram-Auftritt und WhatsApp-Service Modernität.

Der „Sächsische Meilenstein 2023 – Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge“ wird in den Kategorien familieninterne, unternehmensinterne sowie externe Nachfolge verliehen. Eine Jury mit Repräsentantinnen und Repräsentanten aus Politik, Wissenschaft, Kammern und dem Finanzsektor bewertete die Einreichungen und kürte die Preisträger.

„In Sachsen werden bis zum Jahr 2030 rund 33.000 Familienunternehmen, hauptsächlich aus Altersgründen, ihr Unternehmen an die nachfolgenden Generationen übergeben wollen“, sagt Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD). Das seien mindestens 131.000 Arbeitsplätze, die Perspektive brauchten. „Die erfolgreiche Unternehmensnachfolge ist also ein Schlüssel zum Erhalt von Arbeitsplätzen und regionaler Wirtschaftskraft sowie ein Treiber für Innovation und Wachstum.“

Das könnte Sie auch interessieren: