Suche

Neue Partnerschaft für Leipziger IT-Service

Mit der viridius Lab Ag aus Österreich will das Unternehmen neue Märkte erschließen.
Lesedauer: < 1 minute
Eine Gruppe Männer lächelt in die Kamera.
Gemeinsam strategisch in die Zukunft - die IT Service Leipzig GmbH geht neue Wege. Foto: PR

Leipzig. Die Mehrheit der bisherigen Gesellschafter der IT-Service Leipzig GmbH verkauft zusammen mit dem WMS Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen ihre Anteile an den neuen strategischen Partner viridiusLab AG aus Wien/Österreich. Gemeinsam wolle man das Geschäftsfeld „Prüfung im Laborumfeld“ weiter ausbauen und mit dem deutschen Markt eine weitere Region erschließen, heißt es in einer Presseinformation. Die IT-Service Leipzig GmbH wurde 1992 gegründet und ist seit 2015 ein Portfoliounternehmen des WMS Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen. Sie ist Dienstleister für Geräte, Ausrüstungen und Zubehör sowie Service und Wartung für zerstörungsfreie Material- und Werkstoffprüfungen.

Die Geschäftsführer Thorsten Schmidbauer und Matthias Spieß bleiben auch weiterhin als geschäftsführende Gesellschafter in dem Unternehmen, das neben Leipzig auch Standorte in Haan/Düsseldorf und Henrichenburg/Castrop-Rauxel unterhält. Seit 2022 gehört zudem anteilig die belgische Firma Oserix, ein Lieferant für Strahlungsquellen und entsprechende Prüftechnik, zum Firmenverbund. „Wir sind hochmotiviert und freuen uns darauf, neue Projekte zusammen mit viridiusLAB AG umzusetzen und die Zufriedenheit unserer Kunden weiter zu steigern. Wir sind überzeugt, dass diese Partnerschaft unsere Reichweite erweitert und uns neue Möglichkeiten eröffnen wird“, so Geschäftsführer Thorsten Schmidbauer. Und Marcello Nicoloso, CEO bei der viridius LAB AG, ergänzt: „Als Betreiber von Prüflaboratorien sind wir nicht nur im Umwelt- und Lebensmittelsektor tätig, sondern führen in spezialisierten Laboren auch Materialprüfungen durch. Durch den Erwerb von Mehrheitsanteilen an der IT-Service Leipzig GmbH erweitern wir unser Portfolio in diesem wachstumsstarken Markt und stellen uns als Gruppe insgesamt breiter auf.“ (an)

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Minister Martin Dulig packt auf einer Baustelle mit an.

Mensch Dulig!

Martin Dulig ist seit fast zehn Jahren Sachsens Wirtschaftsminister. In zwei Regierungen hat sich nicht nur sein Aussehen verändert. Ein

Weiterlesen ►